Die Spiele am Wochenende

TURU holt den ersten DreierAleksic WSV

TURU bricht beim VfB Homberg endlich den Bann und holt den ersten Saisonsieg in der Oberliga. Die zweite Mannschaft erkämpft sich einen Punkt gegen den TV Kalkum-Wittlaer, der am Dienstag die Erste aus dem Niederrheinpokal warf. TURU III kassierte bei der DJK TuSA die bisher höchste Niederlage. Gleich vier Junioren-Teams trafen auf den FC Büderich. Dabei gab es drei Siege und ein Unentschieden.

VfB Homberg - TURU 1:3

TURU II - TV Kalkum-Wittlaer 2:2

DJK TuSA - TURU III 8:1

Futsal:

TURU Lions - Holzpfosten Schwerte 0:5

Junioren:

A1: TURU - FC Büderich 2:0
B1: FC Büderich - TURU 3:3
B2: TURU - FC Büderich II 3:1
C1: Ratingen 04/19 - TURU 4:5
C2: TURU - SC West 0:3
D1: FC Büderich - TURU 1:5
D2: TURU - SV Oberbilk 3:0
E1: Ratingen 04/19 - TURU 6:0
E2: TURU - BV 04 5:7

 

 

 

   

Niederrheinpokal

Niederlage in Kalkum-Wittlaer

TURU hat den Sprung in die dritte Runde des Niederrheinpokals verpasst. Beim TV Kalkum-Wittlaer gab es eine 1:2-Niederlage. TURU bestimmt zwar die Anfangsphase der Partie, hatte aber wenige Chancen. Der Landesligist verlegte sich aufs Kontern und kam so zum Erfolg. Christian Schuh traf aus 17 Metern zum 1:0 (17.). TURU gelang zwar noch vor der Pause der Ausgleich, Shkelzen Imeri (39.) köpfte den Ball nach einer Ecke ins Netz. Nach dem Seitenwechsel war es erneut Schuh (49.), der den TVK mit einem Flachschuss zum Sieg schoss.

   

Futsal

Start gegen den deutschen VizemeisterEinschwoeren.jpg
 
Am kommenden Samstag starten die Futsal Lions der TURU in ihre fünfte Saison in der höchsten deutschen Futsalliga. Gegner ist kein Geringerer als der deutsche Vizemeister Holzpfosten Schwerte. Auf die Löwen wartet in ihrer neuen Heimspielhalle an der Färberstrasse somit direkt eine schwierige Aufgabe.
 
Hoffnung auf eine mögliche Überraschung macht neben den guten Ergebnissen aus den Vorbereitungsspielen auch die Tatsache das die Düsseldorfer in den vergangenen Spielen dem Kultclub aus Schwerte fast immer auf Augenhöhe begegnen konnten. Im letzten Aufeinandertreffen in der abgelaufenen Spielzeit holte TURU ein 2:2 Unentschieden gegen den späteren Vizemeister und läutete damit eine starke Rückrunde ein, in der man nur eine einzige Partie ohne Punktgewinn blieb. Auf eine ähnliche Initialzündung hofft man bei den Lions diesmal schon zu Saisonstart. Im Kader der TURU sind bis auf den schmerzlich vermissten Nationalspieler Daniel Jagenburg, der weiterhin an einer Knieverletzung laboriert, alle Spieler an einsatzbereit. Für Jagenburg startet Rückkehrer Slawomir Cyron im Team, der zusammen mit Neuzugang Fedor Brack und Stürmer Leon Cappel starke Leistungen in den Testspielen ablieferte.
 
Der Anstoß zur neuen Spielzeit erfolgt am Samstag in der Freiherr-vom Stein-Realschule in der Fäberstrasse 40. Der Eintritt ist frei!
   

Die Spiele am Wochenende

Duran webEin Punkt gegen den Favoriten

Die erste Mannschaft der TURU holte den ersten Punkt. Gegen den SV Hönnepel-Niedermörmter sorgte ein Treffer kurz vor Schluss für den Punktgewinn. Die zweite Mannschaft musste in Wuppertal eine hohe Niederlage hinnehmen,die dritte Mannschaft unterlag gegen den CfR Links. Auch die Junioren starteten wieder in die Saison. A- und B-Jugend gewannen zum Auftakt.

TURU - SV Hö.-Nie. 1:1

GW Wuppertal - TURU II 7:2

TURU III - CfR Links 2:3

Junioren:

A1: TURU - Sportring Eller 4:1
B1: DSC - TURU 0:4
B2: TURU - Hilden 05/06 2:5
C1: TSV Urdenbach - TURU 5:2
C2: TURU - BV 04 2:0
D1: TSV Eller 04 - TURU 0:2

 

Alexander Pieper, Head of Corporate Sponsoring & Events bei der Henkel GmbH & Co. KG ergänzt: "Wir freuen uns auch in 2014 wieder als Partner bei diesem einmaligen Nachwuchsturnier dabei zu sein. Die U19 Champions Trophy ist ein traditionsreiches Turnier, bei dem bereits viele spätere nationale und internationale Fußballstars zu sehen waren." Andreas Filipovic, Geschäftsführer der Derbystar Sportartikelfabrik unterstreicht weiter „Die ideale Plattform um Marke und Sport miteinander zu verbinden und um eine Win-Win-Situation für Beide Seiten zu schaffen.“